Lehrerinnen und Lehrer

Wir sehen Yoga als ganzheitliches Training für Körper und Geist an. Der Fokus liegt auf Kräftigung und Dehnung der Muskulatur, Ausrichtung der Gelenke, bewusste Atmung und Konzentration auf die optimale Übungsausführung, sowie auf mentaler Stärke.

Anfänger sowie Fortgeschrittene finden hier ein anspruchsvolles Training, das ihrem Leistungsstand entspricht und sie an ihre physischen und mentale Grenzen führt.

Das Team der Yoga School Berlin besteht nicht nur aus ausgebildeten Yoga-Lehrern, sondern sie sind auch erfahren in Physiotherapie, funktionalem Körpertraining und Osteopathie.


Susen Pijur

Susan PijurSusen, Gründerin der Yoga School Berlin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin, erhielt ihre Yoga-Ausbildung im traditionellen Ashtanga Yoga in Mysore, Indien und war Schülerin von K.Pattabhi Jois, der als Gründer des Ashtanga Yoga gilt.
In ihren persönlichen Unterrichtsstil fließen immer wieder neue Inspirationen ein, die sie von ihren Indien-Reisen mitbringt. Unter Führung ihres aktuellen Lehrers Rolf Naujokat praktiziert sie die sehr anspruchsvolle Advanced Serie, die nur von wenigen beherrscht wird.


André Pijur

andre pijurAndré, Gründer der Yoga School Berlin, ist staatlich anerkannter Physiotherapeut und Osteopath. Über seine Frau Susen entdeckte er Yoga und erkannte früh die Vorteile für Körper und Geist. Er sieht den Körper ganzheitlich und verknüpft medizinische Aspekte mit den Yoga Ansätzen.
Diese Verknüpfung bringt André besonders stark im Mysore-Unterrichtsstil ein. Hier praktizieren Schüler eigenständig in der Gruppe (ob klassisches Ashtanga oder andere Yogastile) und werden individuell von ihm korrigiert.
Erfahre hier mehr über die Osteopathie-Behandlung in der Yoga School Berlin.

 


Yasmene Elsner

Yasmene Elsner Yoga School BerlinDurch ihre erste Begegnung mit Ashtanga Yoga ist diese indische Lehre schnell zu einer ganzheitlichen Bereicherung in Yasmenes Leben geworden – sowohl in ihrer persönlichen Entfaltung, als auch in ihrer Arbeit als Sozialpädagogin. Beseelt von dem Wunsch, diese Erfahrung weitergeben zu können, begann sie ihr Wissen zu fundieren und entschloss sich, die Ausbildung bei ihren Lehrern Susen und Andre zu absolvieren.
Um ihre eigene Praxis zu intensivieren, reist Yasmene regelmäßig nach Indien, praktiziert bei Lehrern in Mysore und besucht zudem Workshops weltweit anerkannter Ashtanga Lehrer, wie Kino Mc Gregor. Yasmenes Unterricht zeichnet sich durch eine herzliche und einfühlsame Atmosphäre aus, in der sich die Schüler wohl und aufgehoben fühlen.

 


Sarah Löper

Sarah Loeper Yoga School BerlinAls Physiotherapeutin arbeitet Sarah in einer sporttherapeutischen Praxis und schätzt dabei die Verbindung von Behandlung und Training. Mit Patienten, Sportlern im Einzeltraining und auch in ihren Kursen möchte sie nach dem Gedanken „ Quiet your thinking mind and wake up your feeling bodies“ Hilfestellungen leisten, sich im eigenen Körper gut zu fühlen. Sie hat Teacher Trainings in Pilates (Polestar) und Yoga absolviert, lange Jahre Capoeira gemacht und nachdem sie unterschiedlichstes Yoga kennengelernt hat ist sie nun froh, seit 2009 bei Susen und André begeistert seit 2009 Ashtanga Yoga zu praktizieren und ihre Begeisterung für Bewegung zu teilen.

 


Barbara Macias

Barbara MaciasIm Jahr 2006 begann ich verschiedene Stile des Hatha Yoga, insbesondere Iyengar Yoga, zu erforschen. Ich hatte das Glück, bei Dona Holleman im Jahre 2007 studieren zu können.

Mein Interesse und meine Neugier in der Praxis meinen Geist zu beruhigen und mich bewusst mit meinem Körper zu verbinden, führten mich 2008 nach Mysore Indien, wo ich meine Erfahrungen im K. Pattabhi Jois Ashtanga Institut weiter vertiefen konnte. Seitdem habe ich dieses magische Land auf der Suche nach neuen Inspirationen und neuem Wissen immer wieder besucht. Nach meinem Umzug nach Berlin erhielt ich 2010 die großartige Möglichkeit, an der Yogaschule Berlin zu unterrichten.

Ich bin eine engagierte Schülerin und fühle mich als Lehrerin verpflichtet, mehr als nur eine körperliche Erfahrung von Yoga zu vermitteln. Meine Absicht ist es, eine authentische Yogamethode mit verantwortungsvoll zu teilen und mit Sorgfalt zu lehren, die die bestehende, aber vergessene Beziehung zu Ihrem Inneren wieder festigen und dabei helfen kann, die subtile Transformation des Lebens zu beobachten und zu akzeptieren.

Ich danke den mitfühlenden, liebevollen Menschen und den inspirierenden Lehrern wie Rolf Naujokat, Emil Wendel, Matthew Vollmer und Carla Vollmer.


Sasha Beuermann

Sasha BeuermannAls Heilpraktikerin und Yogatherapeutin arbeitet Sasha seit über 20 Jahren therapeutisch mit Menschen, angefangen von Shiatsu über Pflanzenheilkunde und Kinesiologie bis zur Yogatherapie. Das Interesse am Yoga weckte in ihr 2006 ihre erste Stunde Ashtanga Yoga und sie ist seitdem begeisterte Schülerin.
„Yoga ist mehr als Bewegung – es ist für mich zu einem Lifestyle geworden. Die regelmäßige Yogapraxis hat mein Leben so positiv beeinflusst und meinen Körper so stark und flexibel gemacht wie kein Sport, den ich vorher praktiziert habe. Bewegung war mir schon immer wichtig, aber die Kombination aus Bewegung, Atmung und Achtsamkeit ermöglicht Wachstum und Gesundung auf allen Ebenen.“ Mehr über Sasha könnt ihr auf ihrer Website lesen: https://gesundheitsberatung-berlin.net/

 


Henry Rygiel

henrySport- und Gesundheitsmanager, Pilates- und Yoga-Lehrer, beschreitet seit einigen Jahren den Yoga-Pfad und unterstützt uns im Betrieb und Organisation der Yoga School Berlin. Henry ist seit der ersten Ashtanga-Yoga-Stunde begeistert und lernt täglich mehr dazu. „Atmung, Gleichgewicht, Kraft und Ausdauer für alle Lebenslagen: ich hätte nie gedacht wie die tägliche Yoga-Praxis die Sicht verändert. Das möchte ich gerne weitergeben.“ Vor allem Spaß an der Bewegung und einige Herausforderungen im Unterricht sind in seinen Unterrichtsstunden ein wesentlicher Bestandteil. „Mir ist wichtig, dass wir auch mal über den Tellerrand hinaus schauen!“
FacebookInstagram | Website


Miriam Iannone

Miriam kehrt auf Umwegen, auf denen sie eine Yogalehrerausbildung absolvierte und die letzten 9 Jahre nahezu täglich unterrichtete nun zu Susen und André zurück, bei denen sie ihre Yogapraxis vor zwölf Jahren in der Köppenicker Strasse begann.

„ich bin sehr dankbar für das warme und aufrichtige aufnehmen meiner person, bereit neu und ständig zu lernen, zu teilen und weiterzugeben, was ich bisher erfahren durfte.“


Virginia Winsemann


– langjährige Global Master Trainer für bodyART™ & deepWORK™ by Robert Steinbacher und internationale Yogalehrerin (Yoga Alliance)
– seid 1998 erfolgreich in der GroupFitness Branche (Management & Concept Arbeit)
– beliebte und anerkannte internationale Ausbilderin und ROBINSON TOP Event Expertin
– „Ich habe keinen Beruf – Ich habe eine Berufung“!

Bewegung ist Veränderung! Veränderungen ist Abwechslung! d.h. für mich, dass ich meinen Körper auf allen Ebenen trainiere. Denn nur dann fühle ich mich wohl -Kraft, Flexibilität, Cardio, Koordination, dynamisch, statisch und gleichzeitig die Entspannung & Erholung! bodyART™, deepWORK™ & Yoga!


Annelie Siemsen

Ich unterrichte kreative, bewusste Bewegungen – ein Raum für spielerische Kraft und innere Ruhe. Yoga ist für mich eine Reise zu uns selbst, welche die Gedanken mit dem Körper und der Seele vereint – ein ganzheitlicher Ansatz, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Ich freue mich auf euch!


Florian Ganslmeier

Seit meiner ersten Yoga Klasse finde ich mich täglich auf der Matte wieder. Yoga ist das Workout für meinen Körper und meinen Geist.

Die Kombination aus Atmung und Bewegung lässt mich in mir zur Ruhe kommen, gibt mir Klarheit und innere Stärke. Der Zugewinn an Flexibilität und Kraft lässt mich auch in anderen Sportarten neue Möglichkeiten erfahren. Diese Freude am Yoga möchte ich mit Euch teilen.


Bente Michaelsen

Bente MichaelsenBente hat während eines Auslandsaufenthaltes 2009 in Edinburgh zum Ashtanga Yoga gefunden und war sofort fasziniert und begeistert von dieser kraftvollen und dynamischen Yogaform. Schnell hat sie erkannt, dass Yoga eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt und dass sie diese Liebe zum Yoga gerne weitergeben möchte. Inspiriert von ihren Lehrern und mehreren Workshops intensivierte Bente ihre Praxis stetig und hat diese durch ihre Reise nach Indien und ihre 200h+ Ausbildung bei yogaworks in München 2012 vertiefen können. In ihren Kursen legt Bente großen Wert auf die Freude beim Praktizieren und eine angenehme Atmosphäre – frei von Konkurrenz und Leistungsdruck.

 


Franziska Polleter

Auf meiner Reise durch Südamerika 2012 hörte ich zum ersten Mal von Vipassana und der Kraft die in dieser intensiven Meditation liegt. Ich war beeindruckt von den Erzählungen und wollte die Kraft selbst erleben. So meldete ich mich für meinen ersten 10-Tages Kurs in der Linie von S.N. Goenka nur wenige Wochen später an. Es folgten weitere Kurse im Newman Vipassana Center in Isreal und in Deutschland. Die Meditation ist seither ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden und bestärkt mich vor allem in schwierigen Situationen.

Als ich 2013 von München nach Berlin zog und mit dem Master in Architektur begann suchte ich einen Ausgleich zum intensiven Studium. Schon mit den ersten Yoga Klassen merkte ich, dass die Anspannung des Tages abfällt und ich zu einer Ruhe finde, die ich bereits aus der Meditation kannte. Was mir allerdings fehlte, war die Übung der Asanas in meiner eigenen Geschwindigkeit mit dem Fokus auf meinen Atem. Und so hatte ich 2014 meinen ersten Ashtanga Mysore Unterricht mit meinem Lehrer Matthew Vollmer. Der innere Entwicklungsprozess der durch die tägliche Praxis seither in Gang gesetzt ist, beeinflusst positiv den Umgang mit mir selbst und mit meinen Mitmenschen. 2016 begann ich meinem Lehrer Matthew täglich zu assistieren um Ashtanga in der Mysore-Tradition nach Sri K. Mattabi Jois selbst unterrichten zu können.